Donnerstag, 15. August 2013

Zwiebackauflauf süß und köstlich

 b i l d e r b u n t  *




Zutaten (für 4 Personen)

16 Stück Zwiebäcke - als leichter Nachtisch 
oder 24 Stück - als Hauptgericht
4-6 Eßlöffel Rote Marmelade oder Fruchtgelee
500 g weiche Früchte 
etwas Zucker nach Bedarf
wer mag, etwas frischen Ingwer nach Belieben

Zum Übergießen
3-4 ganze Eier
50 g Zucker
geriebene Zitronenschale
1/2 - 3/4 l Milch

die Form mit weicher Butter auspinseln


Zubereitung
Dieses Gericht kann mit frischen, auch mit tiefgekühlten Früchten  oder mit Dosenobst zubereitet werden. Als Obst zum Einlegen eignet sich gut Beerenobst, schwarze Kirschen, Sauerkirschen, Aprikosen, Pfirsiche, Äpfel, u.s.w. Ich habe frische Johannisbeeren genommen und pro Zwieback eine halbierte Zwetsche (siehe Foto). Große Früchte müssen zerkleinert werden, eventuell zuckern. Hartes Obst sollte vorgekocht werden (Äpfel). Früchte abtropfen lassen, wenn sie aus der Dose kommen. 

Zwiebäcke mit wenig Marmelade bestreichen und je 2 zusammenklappen. Diese mit dem vorbereitetem Obst lagenweise in die gebutterte Form einschichten. Oberste Schicht sind Zwiebäcke. 

Eier mit Zucker, geriebener Zitronenschale und Milch gut verschlagen, abschmecken, über die Zwiebäcke gießen. 

In vorgeheizter Röhre bei Mittelhitze 20-30 Minuten backen, sofort zu Tisch geben.



Servieren mit Vanillesoße, Schlagrahm oder Vanilleeis - dazu Kaffee
u  e n